Longieren

Longieren ist eine gute Möglichkeit die Kommunikation und Bindung zwischen Hund und Mensch herzustellen, zu verbessern und zu festigen.

 

Beim Longieren lernt der Mensch

die Wirkung seiner eigenen Körpersprache auf den Hund zu verstehen sowie die Körpersprache des Hundes zu erkennen und zu verstehen;

der Hund hingegen lernt die Körpersprache des Menschen zu verstehen.

 

Beim Longieren ist das Betreten des Kreises für den Hund verboten. Anfangs wird der Hund an der Leine bzw.Schleppleine (Longe) außerhalb des Kreises geführt.

 

Der Mensch bewegt sich immer weiter vom Hund zur Mitte des Longierkreises. Von hier aus werden dann körpersprachlich Kommonados wie Sitz, Platz sowie Richtungswechsel und Tempoveränderungen gegeben.

 

 

Geeignet für:

Hunde die physisch und psychisch gefordert werden möchten.

 

 

Voraussetzung:

Hunde die über einen gefestigten Grundgehorsam verfügen.

 

 

Anmeldung:

erforderlich

 

 

Kontaktadresse:

kontakt@trewwerer-bunte-hunde.de